Aveda
Aveda bezieht die Windenergie zu 100 % von Windsource® by Xcel Energy. Die Windenergie wird gänzlich von lokalen Windfarmen in Minnesota bezogen, die sich in Pipestone und Dodge County, Minnesota, befinden.

Aveda hat sich zum Ziel gesetzt, sorgsam und respektvoll mit der Umwelt umzugehen. Diese Philosophie kommt sowohl in unseren Produkten als auch in unserem Bemühen um das Wohlergehen der Mitmenschen zum Ausdruck. Aveda will im verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen eine Führungsrolle übernehmen – nicht nur in der Welt der Kosmetik, sondern auch zugunsten der Welt, in der wir leben.

© Aveda Corporation

Aveda setzt neue Maßstäbe für Nachhaltigkeit in der Kosmetikindustrie

Als weltweit erstes Kosmetikunternehmen erhält Aveda die Cradle to Cradle™-(C2C)-Nachhaltigkeitsbestätigung des weltweit anerkannten Umweltinstituts EPEA (Environmental Protection and Encouragement Agency). Diese Auszeichnung ist ein weiterer Meilenstein im Bereich Nachhaltigkeit im Rahmen der 31-jährigen Firmengeschichte von Aveda. Nachdem Aveda bereits 2008 die Cradle to Cradle™-Zertifizierung für vier seiner organischen Inhaltsstoffe erhielt, wurden nun auch sieben Produkte von Aveda mit der „Gold“-Cradle to CradleT™-Zertifizierung prämiert.

Was ist Cradle to Cradle™?

Das Cradle to Cradle™-Design-Konzept nimmt die Natur zum Vorbild, in der alle Materialien als Nährstoffe betrachtet werden, die fortwährend in geschlossenen Kreisläufen zirkulieren. Die Vision des Konzepts ist eine Welt ohne Umweltverschmutzung und Abfall. In diesem Sinne sind die ausgezeichneten Aveda-Produkte „öko-effektiv“ und „umweltintelligent“, da sie unter Verwendung umweltsicherer, gesunder und wiederverwendbarer Materialien hergestellt wurden.

100 % zertifizierte Windenergie

Aveda-Produkte werden unter Verwendung von 100 % zertifizierter Windenergie produziert. Seit Januar 2007 wird der gesamte Elektrizitätsverbrauch des Aveda-Distribution-Centers sowie der Aveda-Produktionsstätte in Blaine, Minnesota, zu 100 % durch Windenergie gedeckt. Damit ist Aveda der größte Abnehmer von Windenergie in Minnesota. Die positiven Auswirkungen dieser Umstellung sind deutlich messbar:
Durch die Verwendung von 100 % zertifizierter Windenergie hilft Aveda, den Kohlendioxidausstoß – hauptverantwortlich für die globale Erderwärmung – um 3.600 Tonnen jährlich zu reduzieren*. Diese Energieeinsparung entspricht in etwa dem jährlichen Energieverbrauch von 446 Haushalten.**

„Unser Hauptanliegen ist es, uns zu einem Unternehmen mit zu 100 % nachhaltigen Produktions- und Distributionsprozessen zu entwickeln, das keinerlei Abfall mehr produziert”, so Dominique Conseil, Präsident von Aveda. „Die Umstellung unserer Anlagen in Blaine auf 100 % Windenergie ist für Aveda ein wichtiger Meilenstein und ein riesiger Schritt in die Richtung dieses Ziels. Wir ermutigen auch unsere Geschäftspartner und Lieferanten dazu, ihre Energieversorgung umzustellen, denn nur gemeinsam können wir auf globaler Ebene messbare Erfolge erzielen.“

Aveda bezieht die Windenergie zu 100 % von Windsource® by Xcel Energy. Die Windenergie wird gänzlich von lokalen Windfarmen in Minnesota bezogen, die sich in Pipestone und Dodge County, Minnesota, befinden.

Aveda hat sich zum Ziel gesetzt, sorgsam und respektvoll mit der Umwelt umzugehen. Diese Philosophie kommt sowohl in unseren Produkten als auch in unserem Bemühen um das Wohlergehen der Mitmenschen zum Ausdruck. Aveda will im verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen eine Führungsrolle übernehmen – nicht nur in der Welt der Kosmetik, sondern auch zugunsten der Welt, in der wir leben.

© Aveda Corporation

*Quelle: Greenhouse Gas Emission Coefficients for Electricity Generation,
US Department of Energy, 2002
**Quelle: US Department of Energy